1. Der Auftraggeber erkennt durch die Auftragserteilung meine Geschäftsbedingungen an.
  2. Alle Aufnahmen sind geschützte Werke im Sinne des Urheberrechts.
  3. Der Abdruck und die Vervielfältigung, der von mir erstellten Bilder bedürfen meiner Genehmigung.
  4. Mit der Erteilung des Auftrags erkennt der Kunde meine Bildauffassung und Gestaltung an.
  5. Bei einem Verlust der Aufnahmen in Form belichteter Filme, Negative oder Daten, beschränkt sich meine Ersatzpflicht darauf, neues Film- oder Datenmaterial kostenlos zur Verfügung zu stellen. Weitere Ansprüche, etwa bei Hochzeitsaufnahmen sind ausgeschlossen.
  6. Beanstandungen, gleich welcher Art, müssen innerhalb von 5 Tagen nach Auslieferung der Bilder bei mir eingehen. Nach dieser Frist gelten Aufträge als verbindlich. In Rechnung gestellte Bilder bleiben bis zur vollständigen Bezahlung mein Eigentum. Alle Rechnungsbeträge sind netto, ohne jeden Abzug zahlbar.
  7. Wenn ein Studiotermin nicht 24 Stunden vorher abgesagt wird, ist der normale Stundensatz von 30,-EUR zu bezahlen.